Logistik CRM – Kunden berichten von ihren Erfahrungen

Logistiker haben Bedarf an ganz spezieller Software. Lösungen von der Stange passen oft nicht. Der Software-Dienstleister der Wahl muss die Logistikwelt und ihre Prozesse verstehen. Und passgenaue Software anbieten.

Logistik CRM muss ganz bestimmte Anforderungen erfüllen.

Die beiden Software-Häuser dbh Logistics IT AG und LOGO consult AG haben das schon vor langem verstanden und sind in der Logistik-Branche seit Jahrzehnten verwurzelt.

Seit einigen Jahren verbindet die beiden Häuser eine Vertriebs-Partnerschaft. Das seit über 25 Jahren im Markt bewährte LOGO CRM wird im Portfolio der dbh als dbh CRM angeboten.

Es gibt verschiedene Produktlinien, die kleinen, mittleren und großen Verkaufsteams angemessen sind.

Zusätzlich gibt es speziell für kleinere Unternehmen eine Compact Version für Logistiker, die keine eigene Verkaufsmannschaft haben, dennoch ihre Kunden-Kommunikation und Zielkunden-Bearbeitung strukturiert abbilden möchten.

Oftmals sind es in diesem Fall die Geschäftsführer selbst, die das Tool nutzen, um einen besseren Überblick zu behalten. Und wenn das Unternehmen dann wächst, weitere Niederlassungen eröffnet werden, mehr Mitarbeiter dazu kommen, wird es spielentscheidend, ob die Strukturen für Transparenz und Kooperation vorhanden sind. Ganz unproblematisch können die Unternehmen dann von der Compact Version auf eine der umfangreicheren Versionen umsteigen oder Einzelmodule hinzubuchen.

dbh Compact CRM enthält Kundenakten mit Kartenansicht, Kunden im Umkreis, Termine, Aufgaben, Gesprächsberichte und Angebote. dbh Compact CRM ist mit der Standard-CRM-Schnittstelle mit CargoOnline verbunden, sodass Adress-, Sendungs- und Offertdaten aus dem TMS ins CRM übertragen werden. Doppelte Eingaben sind nicht notwendig. Die Anwender können sich auf die Erstellung von Gesprächsberichten, die Terminvereinbarung mit Kunden und Interessenten und die Hinterlegung aller wichtigen vertrieblichen Informationen in der CRM-Datenbank konzentrieren.

Nach und nach werden weitere vertriebliche Aktivitäten unternommen und Module wie der Mailing Manager, Potentiale, Kundenbeschwerden, das Kampagnen-Tool, Tender Management oder Sales Controlling interessant.

Mit den Anforderungen im Unternehmen wächst die Anzahl der Module, sodass das CRM immer zum aktuellen Verkaufsteam und seinen Aufgaben passt.

Auf den diesjährigen Transport- und Logistiktagen der dbh in Hamburg, Bremen und Frankfurt werden zwei CRM-Projekte vorgestellt. Die Geschäftsführer von Brelog und transmaritim haben sich bereit erklärt, über die Ausgangssituation, die Implementierungsphase und die erzielten Effekte zu berichten.

Sind Sie Kunde der dbh? Dann erleben Sie Logistik CRM auf den dbh Transport- und Logistiktagen 2019.

Melden Sie sich noch zu einem der Termine im September an und nutzen Sie die Gelegenheit, mit den Anwendern, Beratern und Dorothee Gabor, Vorstand Business Development von LOGO consult AG über Ihre Verkaufsprozesse zu sprechen.

Sie sind kein dbh Kunde, interessieren sich aber dennoch für Logistik CRM? Dann gibt es am 2. Oktober 2019 am Starnberger See die Möglichkeit, sich auf dem Logistik CRM Summit ein Bild von den Möglichkeiten von LOGO CRM zu verschaffen.